Fassade fliesen: Tipps und Tricks für eine langlebige Gestaltung

Fassade fliesen: Tipps und Tricks für eine langlebige Gestaltung

Erstellt: Redaktion

Veröffentlicht:

Tags: Fassade, Fliesen

Ein ansprechendes Äußeres eines Hauses spielt eine entscheidende Rolle für dessen Gesamtwirkung. Neben Holz, Verbundmaterialien, Stein und Aluminium, bietet das Fliesen der Außenwand eine besonders langlebige und ästhetisch ansprechende Lösung.

Wir zeigen, welche Vorteile Fliesen an der Fassade bringen und liefern Inspirationen.

Das Wichtigste in Kürze
  • Fassadenfliesen bieten eine langlebige und ästhetische Lösung für Außenwände.
  • Keramikfliesen sind robust, wetterbeständig und pflegeleicht.
  • Vielfältige Designs und Farben ermöglichen nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit.
  • Feinsteinzeugfliesen sind besonders frostsicher und widerstandsfähig.
  • Bewegungsfugen und korrekte Hinterlüftung verhindern Feuchtigkeitsschäden.

Warum Fassadenfliesen eine gute Wahl sind

Fassadenfliesen sind ein sich immer größerer Beliebtheit erfreuender Trend für die Veredelung der Außenwände von Gebäuden.

erleihen Sie Ihrem Zuhause eine zeitlose Eleganz mit einer Fassade aus Steinfliesen. Perfekt für eine langlebige und stilvolle Außenwandgestaltung.

Mit einer Vielzahl von Farben, Größen und Mustern bieten sie eine nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit.

Besonders Stilrichtungen wie modern, rustikal und englisch sind sehr beliebt, und Fliesen mit rotem Ziegel erinnern oftmals an den industriellen Stil und elegante englische Reihenhäuser.

Vorteile von Keramikfliesen für Außenfassen

Keramikfliesen bieten für den Außenbereich zahlreiche Vorteile. Sie sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch äußerst haltbar.

Kollektionen wie Loft Brick Chili, Aragon Sand, Kallio Tar und Canella Terra von Cerrad beispielsweise bieten unterschiedliche Muster und Texturen, die sich perfekt den individuellen Gestaltungswünschen anpassen lassen.

Die frostsicheren Klinkerfliesen sind zudem robust gegenüber extremen Wetterlagen und mechanischen Beschädigungen.

Wetterbeständigkeit und Langlebigkeit

Ein weiterer enormer Vorteil von wetterfesten Wandfliesen ist ihre hohe Beständigkeit gegenüber extremen Wetterbedingungen.

Qualitativ hochwertige Fassadenfliesen schützen die Gebäudestruktur vor Feuchtigkeit, Schmutz und mechanischen Beschädigungen und tragen somit zur Verlängerung der Lebensdauer des Gebäudes bei.

Erzielen Sie eine elegante und zeitlose Fassade mit Steinfliesen. Perfekt für eine langlebige und wetterbeständige Außenwand.

Weiterhin reduzieren sie dank ihrer Haltbarkeit die Wartungskosten erheblich. Hinzu kommt, dass sie leicht zu reinigen sind und daher langfristig ein frisches Erscheinungsbild bieten.

Feinsteinzeugfliesen sind eine hervorragende Wahl für haltbare Fassaden, da sie wasserdicht sind und kein Wasser aufnehmen. Diese Eigenschaft macht sie besonders geeignet für die Verwendung an Außenwänden.

Zudem sind sie widerstandsfähig gegen Stöße und klimatische Veränderungen, was ihre Lebensdauer und Zuverlässigkeit unterstreicht. Und schließlich sind sie leichter als andere Materialien wie Stein, was die Verlegung vereinfacht.

Tipp:  Holztreppe abschleifen und neu lackieren: Kosten und Tipps

Die richtige Fliesenauswahl für Ihre Fassade

Bei der Wahl der optimalen Fliesen für Ihre Fassadengestaltung stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

Die Entscheidung hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die ästhetischen Anforderungen, die klimatischen Bedingungen und die funktionalen Bedürfnisse.

Arten von Fassadenfliesen

Es gibt eine Vielzahl von Fliesenarten, die für die Fassadengestaltung verwendet werden können. Keramikfliesen, Natursteinfliesen und Feinsteinzeugfliesen sind dabei besonders beliebt.

Hier eine Übersicht:

  • Keramikfliesen: Diese Fliesen sind in Abriebklassen von 1 bis 5 eingeteilt, wobei Klasse 1 die geringste und Klasse 5 die höchste Abriebfestigkeit aufweist. Für stark beanspruchte Bereiche wie Küchen oder Terrassen ist Klasse 4 ideal geeignet.
  • Feinsteinzeugfliesen: Diese sind äußerst robust und nehmen weniger als 0,5 % Wasser auf, was sie besonders frostsicher macht.
  • Natursteinfliesen: Materialien wie Marmor, Quarz und Granit bieten nicht nur natürliche Schönheit, sondern auch hervorragende Langlebigkeit. Diese sind in verschiedenen Formaten und Designs erhältlich.

Farb- und Designoptionen

Die Farb- und Designvielfalt bei Fassadenfliesen erlaubt Ihnen, Ihre individuelle Vision umzusetzen.

Lassen Sie sich von der Gemütlichkeit einer rustikalen Fassade mit Ziegelsteinfliesen inspirieren. Ideal für ein warmes, einladendes Zuhause.

Ob dezent oder auffällig, traditionell oder modern, die Möglichkeiten sind schier endlos und reichen von Holzoptik bis zu spezialisierten Mosaikdesigns.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir eine Tabelle mit den wichtigsten Eigenschaften der verschiedenen Fliesenarten und ihrer Anwendung zusammengestellt:

FliesenartEigenschaftenEmpfohlene Nutzung
KeramikfliesenVerschiedene Abriebklassen, frostsicherWände, wenig genutzte Böden
FeinsteinzeugfliesenSehr robust, wasserabweisendKüchen, Flure, Terrassen
NatursteinfliesenLanglebig, elegantFassaden, dekorative Elemente
GlasfliesenReflektieren Licht, ästhetischBäder, Akzentwände

Mit der richtigen Wahl des Fliesendesigns und der sorgfältigen Auswahl der passenden Fliesenarten für die Außenfassade können Sie Ihre Fassadengestaltung optimal umsetzen und ein einzigartiges, langlebiges Ergebnis erzielen.

Vergessen Sie nicht, auch auf die Frostsicherheit und Abriebfestigkeit der Fliesen zu achten, um die Lebensdauer Ihrer gefliesten Fassade zu maximieren.

3. Vorbereitung der Fassade

Vor dem Anbringen der Fliesen muss die Fassade sorgfältig gereinigt und vorbereitet werden. Eine gründliche Fassadenreinigung ist unerlässlich, um eine optimale Haftung der Fliesen zu gewährleisten. Alle losen Teile, Staub und Schmutz müssen entfernt werden.

Ebenso ist es wichtig, haftungsmindernde Schichten zu beseitigen und den Untergrund zu verfestigen.

Reinigung und Vorbereitung der Wandfläche

Die Wandvorbereitung beginnt mit einer gründlichen Reinigung. Hierfür können Sie einen Hochdruckreiniger einsetzen, um Schmutz und lose Partikel zu entfernen. Nach der Reinigung sollten Sie prüfen, ob eine Grundierung notwendig ist.

Ein Wasser-Saugfähigkeitstest kann Aufschluss darüber geben, ob der Untergrund grundiert werden muss. Selbst wenn eine Grundierung nicht zwingend erforderlich ist, kann sie Ihnen dabei helfen, Farbe zu sparen.

Insbesondere bei stark saugfähigen Untergründen kann eine Grundierung zu einer Einsparung von bis zu 30% bei der Farbe führen.

Tipp:  Laminat auf Teppich verlegen: So gelingt es Ihnen mühelos

Die Auswahl der Grundierung hängt von der geplanten Fassadenfarbe und dem Untergrund ab, um eine optimale Haftung zu gewährleisten.

Es gibt verschiedene Arten von Grundierungen, die unterschiedliche Zwecke erfüllen, wie z.B.: Verfestigung des Untergrunds, Binden kreidender Oberflächen, Reduzieren der Saugfähigkeit des Untergrunds, Verhindern von Feuchtigkeitseindringen, Rostschutz und Schutz vor Pilzen, Algen und Moos.

Notwendige Materialien und Werkzeuge

Für die Vorbereitung der Fassade benötigen Sie eine gut sortierte Materialliste.

Diese umfasst u.a.:

  • Hochdruckreiniger
  • Spachteln
  • Schleifgeräte
  • Hochflexibler Fliesenkleber
  • Fugenmörtel
  • Verlegeunterlagen
  • Schneide- und Bohrwerkzeuge je nach Fliesenart und Format

Eine korrekte Anwendung der Grundierung ist entscheidend. Tragen Sie die Grundierung erst nach vollständiger Trocknung der Fassade auf und vermeiden Sie sichtbare Filmrückstände.

Manchmal ist es hilfreich, die Grundierung zu verdünnen, um eine bessere Absorption zu ermöglichen. Mit diesen Schritten gewährleisten Sie eine stabile Wandvorbereitung, die die Haftung der Fliesen stark verbessert.

Arten von GrundierungenZweck
VerfestigungsgrundierungVerfestigen des Untergrunds
KreidebinderBinden kreidender Oberflächen
SaugfähigkeitsreduziererReduzieren der Saugfähigkeit des Untergrunds
FeuchtigkeitsschutzVerhindern von Feuchtigkeitseindringen
RostschutzgrundierungSchutz vor Rost
Schimmel- und AlgenabwehrSchutz vor Pilzen, Algen und Moos

Vergessen Sie nicht, spezielle Anforderungen Ihres Untergrunds zu berücksichtigen. Vor allem bei unterschiedlichen Materialien wie Holz, Beton oder Ziegel sind spezielle Feuchtigkeitswerte entscheidend.

Dehnungs- und Bewegungsfugen sollten ebenfalls fachgerecht durch geeignete Putzprofile berücksichtigt werden.

Fliesen an der Fassade anbringen

Das Anbringen von Fliesen an der Fassade erfordert ein systematisches Vorgehen und präzises Arbeiten.

Mit den richtigen Techniken und Materialien können Sie beeindruckende Ergebnisse erzielen, die sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend sind.

Lesen Sie weiter, um eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten und die Bedeutung von Bewegungsfugen und Hinterlüftung zu verstehen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Verkleben

Bevor Sie mit der Fliesenverlegung beginnen, muss die Fassade gründlich gereinigt und vorbereitet werden.

Verwenden Sie geeignete Reinigungsmittel und Werkzeuge wie Hochdruckreiniger, Spachteln und Schleifgeräte, um die Wandfläche von Staub, Schmutz und losen Teilchen zu befreien.

Dies gewährleistet eine optimale Haftung der Fliesen.

Entdecken Sie die Eleganz einer modernen Fassade mit großformatigen Keramikfliesen. Diese wetterbeständigen Fliesen bieten nicht nur Stil, sondern auch Langlebigkeit.

Beim Anbringen der Fliesen ist es wichtig, einen geeigneten Kleber zu verwenden. Handelsübliche Fliesenkleber benötigen bis zu 28 Tage für eine vollständige Abbindung.

Schneller abbindende Produkte können diesen Zeitraum auf etwa sieben Tage reduzieren, was besonders bei wechselhaften Wetterbedingungen von Vorteil ist.

Bewegungsfugen und Hinterlüftung

Bewegungsfugen sind entscheidend, um die notwendige Flexibilität der Fliesenkonstruktion zu gewährleisten. Diese Fugen nehmen materialbedingte Ausdehnungen bei Temperaturschwankungen auf und verhindern so das Entstehen von Spannungen und Rissen.

Eine korrekte Hinterlüftung ist ebenfalls von großer Bedeutung, um Feuchtigkeitsschäden vorzubeugen. Platzieren Sie Lüftungselemente hinter der Fliesenverkleidung, um einen kontinuierlichen Luftstrom sicherzustellen.

Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vorteile von Keramikfliesen für Fassaden?

Keramikfliesen bieten eine langlebige und ästhetisch ansprechende Lösung für Außenwände. Sie sind wetterbeständig, wartungsfreundlich und haben gute Wärmedämmeigenschaften, die zur Energieeffizienz des Hauses beitragen.

Welche Arten von Fassadenfliesen gibt es?

Es gibt eine große Vielfalt an Fassadenfliesen, darunter Steingut, Steinzeug, Feinsteinzeug, Natur- oder Kunststein und Glas. Jede Art hat ihre speziellen Eigenschaften und Vorteile.

Wie wähle ich das richtige Design und die richtige Farbe für meine Fassadenfliesen?

Bei der Auswahl von Design und Farbe für Fassadenfliesen ist es wichtig, den Stil des Hauses und persönliche Vorlieben zu berücksichtigen. Aktuell sind großformatige Fliesen und Fliesen in Holzoptik besonders beliebt.

Welche Materialien und Werkzeuge werden zur Vorbereitung der Fassade benötigt?

Zur Vorbereitung der Fassade benötigt man geeignete Reinigungsmittel, Hochdruckreiniger, Spachteln und Schleifgeräte. Zudem sind hochflexibler Fliesenkleber, Fugenmörtel und Verlegeunterlagen erforderlich.