Markt

Trendbarometer von Berlin Hyp Mehrheit rechnet mit einem Abschwung am deutschen Immobilienmarkt

Die Frauenkirche in München. Die Hauptstadt Bayerns ist laut Umfrage von Berlin Hyp am attraktivsten unter den Top-7-Städten.

74 Prozent der Immobilienexperten rechnen mit einem Abschwung am deutschen Immobilienmarkt, beziehungsweise mit einem Stillstand innerhalb der kommenden zwei bis fünf Jahre. Das geht aus einer Umfrage von Berlin Hyp unter 120 europäischen Immobilienexperten aus dem In- und Ausland hervor. Die Ergebnisse im Schnelldurchlauf.


13.09.2017 um 11:36 Uhr
Drucken
Kommentare

Der deutsche Immobilienmarkt bleibt weiterhin stabil. Haben im zweiten Halbjahr 2016 satte 82 Prozent der Immobilienexperten den deutschen Markt für Gewerbeimmobilien mit "viel" oder "etwas" attraktiver bewertet, so sind es im ersten Halbjahr 2017 immer noch 78 Prozent. Bestimmende Faktoren für die Entwicklung des deutschen Immobilienmarkts sind nach wie vor das Zinsniveau und die politischen Rahmenbedingungen Europas. Das geht aus einer Umfrage von Berlin Hyp unter 120 europäischen Immobilienexperten hervor. Interessant ist, dass nur 2 Prozent der Befragten die neuen politischen Rahmenbedingungen in den USA als prägend ansehen.

Seite 1 von 5
Diesen Artikel teilen

Newsletter

Newsletter
Die wichtigsten News in Ihrem Postfach
Kalender
Oct 04 2017 Building NetworksExpo Real
Oct 05 2017 Wohnungs- und Kapitalmarkt: Investieren Sie noch oder kaufen Sie schon?Expo Real
Nov 07 2017 24. Handelsblatt JahrestagungImmobilienwirtschaft 2017
Jan 29 2018 Deutscher Hotelkongress 2018
Feb 06 2018 18. EUROFORUM-JahrestagungDie Logistik-Immobilie