Investment

Für 97,4 Millionen Euro Immofinanz verkauft Buwog-Aktien

Kursanzeige an der Frankfurter Börse. Immofinanz hat 4,5 Millionen Buwog-Aktien verkauft.

Immofinanz hat rund 4,5 Millionen Inhaberaktien der Buwog AG auf den Markt geworfen. Das sind etwa 4,5 Prozent des von der Gesellschaft ausgegeben Aktienkapitals. Immofinanz bekommt dafür netto 97,4 Millionen Euro. Abschluss der Transaktion ist voraussichtlich der 6. Februar 2017.


02.02.2017 um 14:31 Uhr
Drucken
Kommentare

Immofinanz hat rund 4,5 Millionen Inhaberaktien der Buwog AG auf den Markt geworfen. Das sind etwa 4,5 Prozent des von der Gesellschaft ausgegeben Aktienkapitals. Immofinanz bekommt dafür netto 97,4 Millionen Euro. Abschluss der Transaktion ist voraussichtlich der 6. Februar 2017.

Nach Abschluss der Transaktion wird die Immofinanz etwa 4,7 Millionen Inhaberaktien der Gesellschaft halten, die als Underlying für die Convertible Bonds 2017 und 2018 dienen.

Immofinanz ist ein gewerblicher Immobilienkonzern, der auf die Segmente Einzelhandel und Büro in derzeit acht Kernmärkten in Europa spezialisiert ist. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und Entwicklung von Immobilien.

Mehr zum Thema
Wegen des Russland-Portfolios von ImmofinanzVerschmelzung von Immofinanz und CA Immo auf 2018 verschoben
Die Verschmelzung von Immofinanz und CA Immo findet voraussichtlich erst 2018 statt, weil Immofinanz erst noch seine russischen Einkaufszentren verkaufen muss.
CBRE-SondergutachtenImmofinanz muss 400 Millionen Euro in Moskau abschreiben
Immofinanz beauftragte den Immobiliendienstleister CBRE mit einer Sonderbewertung seiner 5 Einzelhandelsimmobilien in Moskau – mit niederschmetterndem Ergebnis.

Diesen Artikel teilen

Newsletter

Newsletter
Die wichtigsten News in Ihrem Postfach
Kalender
Oct 04 2017 Building NetworksExpo Real
Nov 07 2017 24. Handelsblatt JahrestagungImmobilienwirtschaft 2017
Jan 29 2018 Deutscher Hotelkongress 2018
Feb 06 2018 18. EUROFORUM-JahrestagungDie Logistik-Immobilie