Thema Spezialfonds

Erweitertes Ankaufsprofil Wertgrund legt Spezialfonds auf

Will das Portfolio durch Projektentwicklungen in Forward-Deals breiter aufstellen: Wertgrund-Chef Thomas Meyer.

Die Münchner Wertgrund-Gruppe hat einen weiteren Spezialfonds auf den Markt gebracht. Das Fondsmanagement des Wertgrund Wohnen D 2 investiert das Fondsvolumen von 200 Millionen Euro in deutsche Wohnimmobilien insbesondere an B-Standorten.


13.02.2017 um 09:42 Uhr
Drucken
Kommentare

Wohnimmobilien-Investor Wertgrund hat einen weiteren Spezialfonds im Programm: Der Wertgrund Wohnen D 2 richtet sich an Dachfondskunden der Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft. Das Fondsmanagement investiert mit einem Volumen von rund 200 Millionen Euro Eigenkapital in deutsche Wohnimmobilien insbesondere an B-Standorten.  Um das Portfolio des Fonds weiter zu streuen, will Wertgrund künftig auch Projektentwicklungen in Forward-Deals erwerben.

„Wir reagieren damit auf das knappe Angebot an Bestandsimmobilien. Zusätzlich stellen wir unser Portfolio damit in Zukunft breiter auf und verbessern dessen Diversifizierung durch Investitionen in diverse Baualtersklassen wie beispielsweise Altbau, Gebäude aus den 60er- und 70er-Jahren sowie Neubauten“, sagt Thomas Meyer, Vorstandsvorsitzender bei Wertgrund Immobilien.

Diesen Artikel teilen

Newsletter

Newsletter
Die wichtigsten News in Ihrem Postfach
Kalender
Apr 13 2017 Retailer Meeting 20177. Jahrestreffen der Einzelhandelsspezialisten
Apr 26 2017 Temporäres Wohnen - Wohin entwickelt sich das Segment in Zukunft?
May 08 2017 Treffpunkt für Unternehmen und Kanzleianwälte5. Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft
May 09 2017 Die Plattform für Unternehmens- und Kanzleianwälte5. Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft
May 30 2017 2. Internationaler Gastroimmobilien- Kongress